XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Masuren

Masuren - das Land Tausender Seen und Wälder

Masuren ist ein echter Traum aus Seen, Wäldern, Hügeln, unbegradigten Flüssen und weit verstreuten Höfen.

Wegen kaum vorhandener Industrie und sehr dünner Bevölkerungsdichte kann man hier in eine längst verloren geglaubte Natur eintauchen. Es erwartet Sie hier eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt, entfernt vom Lärm der "Tourismusindustrie", wo Sie die stillen Weiten der Seen und tiefe, dunkle Wälder in Ruhe erkunden können.

Übernachten können Sie in den zahlreichen Unterkünften unterschiedlicher Art. Es stehen viele private Masuren Ferienwohnungen und Masuren Ferienhäuser zur Verfügung, sowie kleine Pensionen, Landhäuser, Gästehäuser, Bauernhöfe und Reithöfe ebenso wie Erholungszentren mit Hütten oder Camping Plätzen.

Besuchen Sie auch unser Portal Masuren-Travel.com, dort finden Sie mehr Informationen über Masuren und können auch dort eine schöne Masuren Ferienwohnung oder Masuren Ferienhaus buchen.                      

Ferienwohnung oder Ferienhaus in Masuren buchen

Das Segler-Paradies Masuren

Die größte Attraktion der Region stellen natürlich die unzähligen Seen dar. Eine genaue Anzahl dieser ist unbekannt, aber es sollen ca. 3.000 sein. Masuren ist in erster Linie ein beliebtes Reiseziel für Segler und Windsurfer. Viele der Seen wurden miteinander verbunden, so dass man hier auch Strecken von über 100 Kilometer ablegen kann. Das mit 250 Kilometer Routenlänge europäische Spitzenrevier erstreckt sich vom Mauersee (Mamry) bis zum Spirdingsee (Sniardwy), und bietet 600 km² Fläche zum Segeln oder Windsurfen. Auch die Windbedingungen sind hier sehr günstig.

Zur Verfügung der Wassersportler steht zudem gut entwickelte Infrastruktur mit vielen Liegeplätzen, kleinen Häfen, Bootsverleihen, Hütten und anderen Übernachtungsplätzen, wie Ferienhäusern, Ferienwohnungen, Appartements, Pensionen und privaten Gästezimmern. Die zwei wichtigsten Wassersport Zentren befinden sich in Nikolaiken (Mikołajki) und Lötzen (Giżycko). Populär sind aber auch andere Orte, wie Ełk (Lyck), Mragowo (Sensburg), Ruciane-Nida, Szczytno (Ortelsburg) oder Węgorzewo (Angerburg).

Die Segelsaison beginnt hier aber bereits mit dem ersten Eis. Die Region hat sich zunehmend auch auf das Eissegeln eingestellt. Die kalten und windigen Winter bieten nämlich beste Voraussetzungen für dieses unvergessliche Erlebnis. Bereits unerfahrene Eissegler können hier Geschwindigkeiten von 60-70 km/h erreichen und die Profis schaffen sogar das Doppelte. Für Anfänger stehen auch Eissegelnschulen zur Verfügung. Im Winter ist aber auch Skilanglauf, Eislaufen und Eisangeln hoch auf Touren.

Masuren ist auch ein populärer Ziel für Kajaktouren. Die Flüsse und Kanäle, die die zahlreichen Seen miteinander verbinden, bilden auch unzählige Strecken für Kanufahrten. Viele davon sind auch bestens für Anfänger geeignet, für die längsten davon braucht man mehrere Tage. Beliebtester Fluss ist die Krutynia, die sich Dutzende Kilometer langdurch eine parkartige Landschaft schlängt. Wer Lust auf eine völlig unberührte Natur hat, kann die 150 km lange expeditionsartige Strecke auf dem Biebrza Fluss ablegen.

Bei unseren Webtipps finden Sie auch Informationen über Wassersport in Masuren.
                     

Unbekannte Schätze in Masuren

Darüber hinaus lässt es sich im Sommer in den Seen baden und tauchen. Die malerische Hügellandschaft lädt auch zum Wandern, Radfahren, Golf spielen und Reiten. Masuren ist nämlich ein Traum für Pferdefreunde. Auch Angler kommen hier auf ihre Kosten. Fisch ist in den kristallsauberen Seen und Flüssen reichlich vorhanden. Zum Angeln wird aber ein gültiger Angelschein benötigt. Die undurchdringlichen Wälder bilden auch faszinierende Jagdreviere mit jahrhunderte langer Tradition. Gejagt werden hier unter anderem Elche, Hirsche, Rehe, Wildschweine. Dank guter Revierpflege bleiben die Tierbestände gut erhalten.

Kulturgeschichtlich stellt Masuren auch eine durchaus interessante Region dar. Zu finden gibt es hier vor allem noch viele Burgen und Schlösser, die größtenteils von Preußen oder dem Deutschen Orden erbaut wurden. Dazu gehören u.a. die größte Backsteinburg Europas in Marienburg (Malbork), das Schloss Dönhoffstädt (Rogosze) und das Schloss Schlobitten. Dazu kommen noch zahlreiche alte Sakralbauten, wie z.B. die Pilgerstätte Heilige Linde (Sw. Lipka).

Interessant sind auch Museen, z.B. in Elbing (Elblag), Allenstein (Olsztyn) oder Frauenburg (Frombork). Es finden hier auch viele Kulturveranstaltungen statt, wie das größte Ritterfestival Europas in Grunwald. Nicht zu vergessen ist auch der Oberländische Kanal, wo die Schiffe auch übers Land fahren. Die 81 km lange Strecke zwischen Elbling (Elblag) und Ostroda überwinden die Schiffe auf 5 hügeligen Teilstrecken mittels Rollwagen auf Schienen. Schiffe mitten auf dem Land „fahren“ zu sehen ist ein Blick, den die meisten noch nie erlebt haben.

Nähere Informationen finden Sie auf unserem Portal Masuren-Travel.com